Spatenstich Neubaugebiet "Kirchsteigäcker" in Riedhausen

vlnr: Konrad Salvenmoser, Sebastian Irmler (Firma Strobel), Jörg Hulvershorn (RBS), Stefan Dangel (EnBW), Thomas Gröber (Firma Strobel), Ekkehard Stettner (Bürgermeister Riedhausen) sowie Jasmine Schlosser und Rudolf Weber vom Ingenieurbüro AGP

In Riedhausen werden 32 Bauplätze mit einem Kostenaufwand von 3 Mio Euro erstellt. Für das neue Baugebiet Kirchsteigäcker hat AGP die Erschließungsplanung erstellt. Hierbei wurden die Verkehrsanlagen einschließlich Beleuchtung und Leerrohrtrassen für die Breitbandversorgung sowie die Ver- und Entsorgungsleitungen geplant und ausgeschrieben. Außerdem wurde eine Planungsgenehmigung für die teilweise Öffnung des Erletbaches beantragt.