Straßenausbau mit Stützwand in Stiefenhofen

Nach sieben Monaten Bauzeit ist die Straße von Stiefenhofen nach Oberthalhofen wieder befahrbar. Durch den Bau der rückverankerten Stahlbetonstützwand konnte vom Wertstoffhof/Parkplatz der Sportanlagen eine behindertengerechte Gehwegverbindung zur Schule und Sport- und Festhalle realisiert werden. Außerdem wurde durch die Stützwand die Freifläche des neu erweiterten Kindergartens vergrößert.

Da hier ein geologisch schwieriges Terrain angetroffen wurde, war der Einbau von 28 ...

Betriebsruhe 2018/2019

Wir machen Betriebsferien. Deshalb sind unsere Büros in Bad Waldsee und Kempten in der Zeit vom 21.12.2018 bis 04.01.2019 geschlossen.

Wir wünschen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr.

Ab dem 07.01.2019 sind wir gerne wieder für Sie da.

 

AGP im Dialog - Die Einführung der E-Vergabe

Am 05.07.2018 fand die Veranstaltung AGP im Dialog mit dem Thema "Die Einführung der E-Vergabe" im Bürogebäude in Bad Waldsee statt.

Für diese Veranstaltung konnte erneut Herr Tobias Osseforth von der Kanzlei Lutz Abel Rechtsanwalts GmbH aus München als Referent gewonnen werden. Herr Tobias Osseforth ist Fachanwalt für Vergaberecht und engagiert sich als stellvertretender Vorsitzender im "Verband der Fachwanwälte für Vergaberecht e.V. (FV)" und berät Regierungen, ...

Bodnegg

Hangsanierung

Die Gemeinde Stiefenhofen plant den Ausbau der Schulstraße im Zusammenhang mit der Neugestaltung der Außenanlagen des Kindergartens.

Aufgrund der sehr schwierigen Topographie und der beengten Platzverhältnisse für den Außenbereich des Kindergartens wurde nach Untersuchung mehrerer Varianten entschieden, als Böschungssicherung zwischen Schulstraße und Außenbereich Kindergarten eine Stahlbetonstützwand zu realisieren. Im Zusammenspiel zwischen Geologe, Tragwerksplaner und AGP ...

SiGeKo nach RAB 30

Gemäß der Baustellenverordnung (BaustellV § 3) sind Bauherren dazu verpflichtet, auf Baustellen mit Beschäftigten von mehreren Arbeitgebern für die Planung des Ablaufes sowie die Ausführung des Bauvorhabens einen Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator zu bestellen.

Der SiGeKoordinator übernimmt die Aufgabe, bereits in der Planungsphase alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz der Arbeitnehmer abzustimmen und während der Bauphase diese zu koordinieren und ihre Einhaltung ...

Betriebsruhe 2017/2018

Unsere Büro's in Bad Waldsee und in Kempten sind in der Zeit vom 22.12.2017 bis 05.01.2018 geschlossen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Im neuen Jahr 2018 sind wir gerne wieder für Sie da.

 

Spatenstich Poststraße Aulendorf

Spatenstich für Aulendorfs größtes Bauprojekt der vergangenen Jahre

Umbau der Poststraße und Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes: Vertreter der Stadt Aulendorf und der Baufirmen sowie Stadträte beim Spatenstich für Aulendorfs größtes Bauprojekt der vergangenen neun Jahre.

Artikel aus der Schwäbischen Zeitung vom 23.05.2017, Lokalredaktion Aulendorf, Foto und Text: Karin Kiesel

Aulendorf kik    Nach jahrelangen Planungen haben die Bauarbeiten in der ...

Spatenstich Neubaugebiet "Kirchsteigäcker" in Riedhausen

vlnr: Konrad Salvenmoser, Sebastian Irmler (Firma Strobel), Jörg Hulvershorn (RBS), Stefan Dangel (EnBW), Thomas Gröber (Firma Strobel), Ekkehard Stettner (Bürgermeister Riedhausen) sowie Jasmine Schlosser und Rudolf Weber vom Ingenieurbüro AGP

In Riedhausen werden 32 Bauplätze mit einem Kostenaufwand von 3 Mio Euro erstellt. Für das neue Baugebiet Kirchsteigäcker hat AGP die Erschließungsplanung erstellt. Hierbei wurden die Verkehrsanlagen einschließlich Beleuchtung und ...

Betriebsruhe 2016/17

Unsere Büro's in Bad Waldsee und in Kempten sind in der Zeit vom 23.12.2016 bis 06.01.2017 geschlossen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Im neuen Jahr 2017 sind wir gerne wieder für Sie da.

 

Besichtigung Hochbehälter Bockstall in Weingarten

Bereits im Mai berichteten wir von dem Modernisierungsprojekt, bei dem AGP als Ingenieurbüro mit der Sanierung des Hochbehälters Bockstall und dem Neubau der Elementhalle beauftragt wurde. Das Fassungsvermögen der zwei neuen Edelstahlbehälter - mit je rund 1.000 Kubikmeter Trinkwasser - wurde auf das Verhältnis der Quellwassereinläufe zur Netzabgabe optimiert.

Rückblick: Bei der Sanierung der Hochbehälter Bockstall wurden drei von vier vorhendenen Hochbehältern abgebrochen ...